Ghettos Faust

 

 

Ghetto und Goethe –

Der mehrfach preisgekrönte Stand-Up-Kabarettist Özgür Cebe tourt mit seinem neuem

Solo-Programm „Ghettos Faust“ durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Es wohnen zwei Seelen in OÅNzgür Cebes Brust. Der Junge aus dem Ghetto und der Waldorfschüler. In seinem neuen Bühnenprogramm sind sie endlich vereint und zeigen,

dass man trotz sprachlicher Missverständnisse Verständnis füreinander haben kann.

Ausgebildet in allen Feinheiten der deutschen Sprache stürmt er die Bühnen und vereinigt Kulturen und andere Absurditäten, in sich und für sein Publikum. Er wandelt zwischen den Welten. Er vermittelt. Er übersetzt.

Weltfrieden kann es nur geben, wenn der Bildungsbürger die Sprache der

Straße versteht, sagt er und setzt dabei auf Aufklärung.

 

Es sind stürmische Zeiten im 21. Jahrhundert. Das Mittelalter scheint überwunden und doch erleben wir ständig Rückfälle. Während die einen glauben, dass Kondensstreifen von Flugzeugen uns gefügig machen und echsenartige Wesen die Menschen beherrschen, sind die anderen überzeugt, dass wir bei Geschlechtsverkehr vor der Ehe in der Hölle brennen. Wird Aberglaube zum Glauben, wenn nur genug Leute daran glauben? Und werden aus Verschwörungstheorien von heute die Religionen von morgen?

 

Özgür Cebe beschäftigt sich mit den dringendsten Themen der Neuzeit. Religion, Rassismus, Aufklärung und Deutschem Schlager.

Dürfen wir über Diktatoren, Terror und Volksmusik lachen? – Wir müssen, sagt Özgür Cebe.

So vielseitig wie er, ist auch sein Programm. Mal leise mit einem kleinen Augenzwinkern. Dann wieder laut wie ein Presslufthammer. Die Formen seiner Darbietung pendeln zwischen Kabarett und Stand-up-Comedy, zwischen rotzigem Rap und tiefsinnigem Gedicht.

Lachen ist die beste Medizin und die Antwort auf alles. Ohne Lachen verlässt niemand seine Show.

Özgür Cebe ist MC Ghetto.

Özgür Cebe ist Doktor Faust.

Özgür Cebe ist Ghettos Faust!

 

Özgür Cebe ist ausgebildeter Schauspieler. Zwei Jahre lang spielte er regelmäßig unterschiedliche Rollen an der Seite von Kaya Yanar in "Was guckst du?!". Özgür Cebe spielt in der Lindenstraße den Charakter Güney.

Sein erstes Soloprogramm „Der bewegte Muselmann“ feierte im Herbst 2011 Premiere.

2013 folgte sein zweites abendfüllendes Programm „Freigeist oder geistfrei... das ist hier die Frage!“ mit dem er erfolgreich durch ganz Deutschland tourte.

2015 feierte Özgür mit seinem dritten Programm „Born in the BRD“ Premiere im Rahmen des Köln Comedy Festival.

Özgür Cebe ist ein gern gesehener Gast bei NightWash und im Quatsch Comedy Club.

Nachdem Özgür Cebe den NDR Comedy Contest im Herbst 2016 für sich entscheiden konnte folgte Anfang 2017 mit dem Stuttgarter Besen (Gerhard-Woyda-Publikumspreis) eine weitere Auszeichnung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michèle Connah